Kompaktseminare mit Eva Herman und Andreas Popp

am 30.11.2019 und am 01.12.2019 in Walsrode

Aufgrund der sich beschleunigenden Fehlentwicklungen in Deutschland und Europa laufen unsere Mail-Accounts heiß. Fragen über Fragen. Eva Herman und Andreas Popp werden gemeinsam ein Kompaktseminar am 30.11.2019 in Walsrode abhalten. Das gleiche Seminar findet am 01.12.2019 ein zweites Mal statt.

Eva Herman – Europa – Quo Vadis.
Szenario oder Prognose? Vortrag über die Biografie Deutschlands seit dem Schicksalsjahr 2015. Das Land befindet sich in einem „Bevölkerungsprozess“ im wahrsten Sinne des Wortes. Die großen Veränderungen könnten viele Menschen hart treffen. Eine Aussicht auf die Zukunft.

Andreas Popp – Cape Breton. Refugium oder Auswandern?
Angst ist grundsätzlich der schlechteste Ratgeber. Die Errichtung eines Refugiums in Cape Breton (Kanada) bedeutet noch lange nicht, dass man auswandern muss. Es geht um wichtige Zusammenhänge in Bezug auf eine Notfallstrategie für weitsichtige Menschen, die einen eigenen Plan B im Rucksack haben wollen.

Die Referenten und ein kleines deutschsprachiges Team stehen auch für Einzelfragen zur Verfügung.

Veranstaltungsort: Walsrode, Hotel Luisenhöhe
Beginn: 13 Uhr
Pausen gegen 15 Uhr und 17 Uhr
Getränke: Mineralwasser und Apfelsaft stehen kostenfrei unlimitiert zur Verfügung.
Kaffeepausen: Kaffeespezialitäten, Tee und ofenfrischer Landkuchen sind im Eintrittspreis enthalten.
Parkplätze: Hoteleigene Parkplätze können kostenfrei genutzt werden.
Ende: 19 Uhr

Achtung: Beide Termine sind ausgebucht!

Um frühzeitig über weitere Termine informiert zu werden, abonnieren Sie bitte unseren Newsletter.

Weitere Seminarangebote: www.wissensmanufaktur.net/kanada-seminar-reise

Eintrittspreis: 98,- Euro pro Person
Zeitnahe Anmeldung ist erforderlich, da die Plätze sehr begrenzt sind.
Anmeldeschluss: 23.11.2019