Vergleich der „unabhängigen“ Presse

Westfalen Blatt und Neue Westfälische berichten über Andreas Popp


Die beiden anhängenden Zeitungsberichte über ein und denselben Vortrag in NRW möchten wir Ihnen nicht vorenthalten.

Am 11. November2011 sprach Andreas Popp vor rund 250 interessierten Zuhörern in Hüllhorst. Da die Veranstalter aus einer großen politischen Partei hervorgingen, fiel der Vortrag entsprechend dezent aus. Gerade Menschen, die sich relativ neu mit der kritischen Materie der Gesamtordnung  beschäftigen, sollten entsprechend vorsichtig an nicht paradigmengeprägte Meinungen herangeführt werden.

Offenbar war es aber doch noch zu viel, zumindest für den Reporter der Neuen Westfälischen. Er ging fast gar nicht auf die Aussagen ein, sondern suchte offenbar mehr die tendenziösen Quellen im Internet auf.

Ganz anders das Westfalen Blatt. Hier notierte sich die Journalistin offenbar Aussagen und Zusammenhänge, die sie versuchte, neutral zu verarbeiten. Das Ergebnis ist ein völlig anderes.

Deutlich wird, welche Macht von der Presse ausgeht, selbst in der Provinz. Eine nette Episode der heutigen Medienlandschaft.

Schweringen, 25.12.2011, Pia M. Kästner


Pressevergleich

www.wissensmanufaktur.net/media/pdf/pressevergleich_2011_11.pdf

How to choose the best web hosting company and put your business to the next level.
Facebook MySpace Twitter Digg Delicious Stumbleupon Google Bookmarks RSS Feed 
Impressum     Sitemap     Podcast     Facebook     Google+     Youtube     Wikipedia     Amazon     Shop
Joomla Templates designed by Joomla Hosting